Diözesankurs München und Freising 2019

Schloss Fürstenried

Beim diesjährigen Diözesankurs München und Freising wurde der Sankt Michaelsbund durch die Novitäten-Vorstellung von Angelika Rockenbach, Buchberaterin der Büchereizentrale, und dem Direktor Stefan Eß mit den aktuellen Themen des Sankt Michaelsbundes vertreten.

Konkrete Tipps wie man zum Lesen verführen kann, gab es von Birgit Franz, Kommunikations- und Marketingexpertin sowie Mitorganisatorin der Münchner Bücherschau junior. Angefangen bei gemütlichen Leseecken bis hin zum „perfekten Maß“ an Unordnung in der Bücherei, gab Sie den Kursteilnehmern viele Denkstöße.

Mit welcher Einstellung man in ein Konfliktgespräch hereingeht, hat bereits Auswirkungen auf das Ergebnis. Das vermittelte Josefa Zahn, Kommunikationsexpertin und Businesscoach, während ihres Programmpunktes „Konfliktgespräche – konstruktiv bewältigen“.

Neben den Themen aus dem Büchereialltag wurde der Kurs literarisch-künstlerisch durch den Fotografen und Buchautor Hans-Günther Kaufmann, sowie die Schriftstellerin und Politwissenschaftlerin Michaela Karl abgerundet. Hans-Günther Kaufmann führte die Kursteilnehme mithilfe von Fotografien und Filmmaterial durch seinen Bildband „Lichtwandern – Sehnsucht nach Weite“ und regte damit zum Träumen und Nachdenken an. Zum Abschluss des Kurses setzte Michaela Karl ein weiteres Highlight mit der Lesung aus ihrer Biographie zu Maeve Brennan, gefeierter Autorin und New Yorker Stil-Ikone des 20. Jahrhunderts.


Auf WhatsApp teilen